​Flöhe in Ihrem Garten können zu gesundheitlichen Problemen führen. Flöhe können nicht nur Bandwürmer auf Haustiere übertragen, sondern Sie auch mit Typhus und anderen Krankheiten wie der Pest infizieren. Daher ist es in Ihrem besten Interesse, Flöhe in Ihrem Garten so schnell wie möglich loszuwerden.

​Wie bekommt Ihr Rasen Flöhe?

​Flöhe sind ein unglaublich häufiger Schädling, der an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt leben kann. In vielen Fällen werden sie von bereits befallenen Tieren in Ihren Rasen gebracht. Dies kann Ihre Haustiere einschließen, aber auch Waschbären, Opossums, Füchse oder streunende Tiere, die möglicherweise in Ihrer Nachbarschaft herumwandern.

Wenn diese Tiere sich auf Ihr Grundstück wagen, fallen die Floh-Eier von ihrem Körper und schlüpfen in Ihrem Gras. Sobald dies passiert ist, können sie eine Fahrt mit Ihrem Haustier ankuppeln oder sogar ihren Weg auf Sie oder die Kleidung Ihrer Familie finden, und dann kommen sie zu Ihnen nach Hause.

Sobald sie in Ihrem Garten sind, dauert es nur eine kurze Zeit, bis sie einen Weg in Ihr Haus finden. Sie fragen sich wahrscheinlich, wie Sie Flöhe loswerden können. Während dieser Prozess einige Zeit und Mühe in Anspruch nehmen kann, kann die Beseitigung dieses Schädlings erreicht werden.

​Wie man Flöhe loswird

​Wenn Sie Flöhe loswerden möchten, müssen Sie mehrere Schritte ausführen. Dies garantiert zwar nicht unbedingt, dass die Flöhe endgültig verschwunden sind, kann jedoch ihre Anzahl erheblich verringern und sicherstellen, dass sie nicht in Ihr Zuhause oder auf Ihr Haustier gelangen. Hier sind die Schritte, die Sie unternehmen müssen, wenn Sie sich fragen, wie Sie Flöhe loswerden können:

​Behandle deinen Rasen

​Es gibt eine Vielzahl verschiedener chemischer Behandlungen, die Sie auf Ihren Rasen anwenden können, um Flöhe abzutöten. Dazu gehören Düngemittel, die auch Ihr Gras füttern und stärken, sowie insektizide Sprays.

Wenn Sie ein Spray verwenden, das Pyrethrin enthält, werden die erwachsenen Flöhe getötet. Um sicherzustellen, dass Sie sich um Larven und Eier kümmern, müssen Sie einen Insektenwachstumsregulator wie Pyriproxyfen und Methopren verwenden. Die Verwendung aller drei dieser Chemikalien ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie alle Flohstadien anvisieren und abtöten, um ihre Anzahl zu verringern und einen Befall zu verhindern.

Lesen und befolgen Sie die Anweisungen, wenn Sie Chemikalien zur Behandlung Ihres Rasens verwenden. Diese Chemikalien können auch für Menschen und andere Tiere gefährlich sein. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sie richtig verwenden, um das Verletzungsrisiko für Sie, Ihre Familie und Ihre Haustiere zu verringern.

Einige natürliche Flohbehandlungsoptionen, die Sie in Betracht ziehen können, umfassen Kieselgur und Nematoden. Kieselgur ist ein feiner Staub, der aus den versteinerten Algenresten, den sogenannten Kieselalgen, hergestellt wird. Es ist völlig sicher für Säugetiere, aber tödlich für Flöhe. Um dies richtig zu verwenden, müssen Sie es auf Ihrem Rasen verteilen und sich auf Bereiche konzentrieren, in denen Ihr Haustier die meiste Zeit verbringt. Denken Sie daran, dass Kieselgur nur in Staubform arbeitet, damit es nicht nass wird.

Nematoden sind mikroskopisch kleine Würmer, die sich von Flohlarven und anderen Schädlingen ernähren, die sich möglicherweise in Ihrem Garten befinden, einschließlich Termiten. Sie sind harmlos für Menschen und Haustiere und beschädigen auch keine Bäume, Büsche, Gras oder andere Pflanzen. Nematoden kommen normalerweise in Sprühform vor, und Sie müssen dies häufig auf die schattigen Bereiche in Ihrem Garten anwenden. Spay nicht in sonnigen Gebieten, da Nematoden die Sonne nicht vertragen.

​Erstellen Sie einen Umfang

​Sobald Sie Ihren Rasen mit Chemikalien oder natürlichen Produkten behandelt haben, müssen Sie einen Umkreis um Ihr Haus erstellen. Dies beinhaltet die Schaffung eines vegetationsfreien Bereichs mit einer Breite von 6 bis 18 Zoll durch Entfernen von Pinsel, Laub und Pflanzen. Sie möchten dann eine flohabtötende Chemikalie sprühen oder den Bereich, der Ihrem Haus am nächsten liegt, mit Kieselgur auskleiden, um Flöhe fernzuhalten.

Flöhe mögen keine Zeder, daher können Sie auch Mulch auf Zedernbasis in der Nähe Ihres Hauses und an verschiedenen Stellen in Ihrem Garten verwenden. Sie könnten sogar in Betracht ziehen, Zedernmulch an Orten zu platzieren, an denen Ihre Haustiere gerne spielen und sich ausruhen, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, von Flöhen befallen zu werden.

​Halten Sie Ihren Rasen auf der idealen Höhe

​Wenn Sie Ihren Rasen schneiden möchten, möchten Sie sicherstellen, dass er die ideale Höhe für die Grasart hat. Wenn Sie es zu lange stehen lassen, können sich Flöhe dort verstecken. Wenn Sie es zu kurz schneiden, ist es für Ameisen und Spinnen, die beide Flöhe fressen, unattraktiv.

Sie möchten auch das Stroh in Ihrem Garten auf einen halben Zoll oder weniger beschränken. Eine dicke Strohschicht schafft die perfekte Umgebung, in der sich Flöhe, ihre Eier und ihre Larven verstecken können.

​Nicht über Wasser

​Flöhe sind unglaublich feuchtigkeitsliebend, und wenn Sie Ihren Rasen überbewässern, schaffen Sie wieder eine Umgebung, die diesem Schädling zum Gedeihen verhilft. In den meisten Fällen sollte Ihr Rasen wöchentlich nur etwa einen Zentimeter Wasser benötigen. Dazu gehört auch die Feuchtigkeit, die er durch Regenfälle und / oder Ihre Sprinkleranlage erhält.

​Erhöhen Sie die Sonnenmenge, die Ihr Rasen erhält

​Flöhe genießen nicht nur Feuchtigkeit, sondern hängen auch gerne im Schatten. Um die Anzahl der Flöhe in Ihrem Garten zu verringern, sollten Sie so viele schattige Stellen wie möglich entfernen. Dies bedeutet, Bäume und Sträucher zu beschneiden und eventuelle Unordnung auf Ihrem Grundstück zu beseitigen.

​Wildtiere loswerden

​Da eine Vielzahl verschiedener Tiere Flöhe in Ihren Garten bringen kann, darunter Eichhörnchen, Kaninchen, wilde Katzen und Stinktiere, kann ein Flohbefall verhindert werden, wenn Sie diese von Ihrem Grundstück fernhalten. Sie könnten in Betracht ziehen, einen Zaun oder eine andere Abschreckung anzubringen, um wild lebende Tiere fernzuhalten.

​Schützen Sie Ihre Familie und Haustiere

​Flöhe in Ihrem Garten zu haben bedeutet, dass sie einen einfachen Zugang zu Ihrem Haus haben. Wenn es darum geht, Flöhe loszuwerden, ist das Wichtigste, was Sie tun müssen, Ihren Rasen nicht einladend und unbewohnbar zu machen. Diese Schritte erfordern einige Zeit und Mühe, aber es lohnt sich, Ihre Familie und Haustiere zu schützen.

0 Shares:
Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You May Also Like